17. September 2012

Endlich wieder Zeit!

Posted in Sonstiges um 21:50 von buechernanny

So ihr Lieben, nun war ich lange genug abwesend! Es war eine sehr stressige Zeit für mich und es tut mir unendlich leid, dass mein Blog so darunter leiden musste.

Natürlich hat sich bei mir viel getan und das ein oder andere Buch konnte zwischendurch doch gelesen werden! 🙂

Am Wochenende z.B war ich auf einem Atzen Konzert und ich kann nur sagen: H A M M E R!! Super Stimmung, einfach nur genial!

Image

Image
Der Atzen-Kodex wird natürlich auch noch gelesen! 😉

Morgen folgt die Rezension zu Wolf Diaries – Besiegt

Advertisements

21. Juni 2012

Der ewige Platzmangel im Bücherregal

Posted in Sonstiges um 09:26 von buechernanny

Da ich selbst gerne auf Bücherblogs rum stöber und mir am liebsten die ganzen schönen Bücherregale anschaue (und dabei auf meine unspektakulären Regale schiele), dachte ich mir, ich zeig euch nun meine zwei Lieblinge aus Schweden. Ich find es ja so schlimm, wenn Bücher in zweiter Reihe aufgestellt werden, doch aufgrund des Platzmangels musste ich auf diese Variante zurückgreifen.

Fazit: Ein wirres Durcheinander! Zudem muss ich auch noch ein Fach untervermieten ;).

 

13. Juni 2012

Posted in Sonstiges um 09:51 von buechernanny

Da ich so megamäßig krank war und wirklich nichts auf die Reihe bekommen habe, kommen die restlichen Regenbogen-Tage nun auf einen Schlag. 🙂

Tag 4: grün

 

Tag 5: blau

 

Tag 6: lila

Tag 7: rosa/pink

 

6. Juni 2012

Regenbogenwoche Tag 3: gelb

Posted in Sonstiges um 15:10 von buechernanny

Lesestatistik Mai 2012

Posted in Sonstiges um 10:49 von buechernanny

Extra für dich Jessy 😉

gelesen:

Black Dagger, Bd 16, 17 u. 18

Wolf Diaries: Gezähmt – G.A. Aiken

Göttlich verloren – Josephine Angelini

angefangen:

Der Kuss des Kjer – Lynn Raven

Magic Blood: Weiß wie Mondlicht, rot wie Blut – Tessa Gratton

Geliebte der Ewigkeit:Kriegerinnen der Fiannah 01 – Beth Cillian

neue Bücher:

Flamme und Harfe – Ruth Nestvold

Göttlich verloren – Josephine Angelini

Magic Blood – Tessa Gratton

getauscht:

/

ausstehende Rezension:

Göttlich verloren – Josephine Angelini

Die Brautprinzessin

5. Juni 2012

Regenbogenwoche Tag 2: Orange

Posted in Sonstiges um 17:48 von buechernanny

Regenbogenwoche Tag 1: Rot

Posted in Sonstiges um 16:58 von buechernanny

Diana und Silvia haben aufgrund des miesen Wetters eine super Aktion am laufen. Jeden Tag schnappen sie sich ihre Bücher und sortieren diese nach einer Farbe des Regenbogens. Da mach ich doch direkt mal mit und hole schnell mal auf, denn Tag 1 begann gestern mit der Farbe rot.

30. Mai 2012

Ist ins Kino gehen ein Hobby?

Posted in Sonstiges um 19:09 von buechernanny

Andauernd krieg ich von meiner Familie gesagt, ich solle mir ein Hobby zulegen. Aber das hab ich doch schon: Bücher. Doch kann man „ins Kino gehen“ auch zu den Hobbies zählen? Ich sage JA, vorallem in diesem Jahr! Meine Filmliste ist lang! Hier meine Meinung über meine letzten Kinobesuche. 🙂

Tribute von Panem – Tödliche Spiele (The Hunger Games)

Wie jeder andere, habe ich dieser Verfilmung monate lang entgegen gebibbert, denn das Buch war einfach nur klasse! Kaum war der Film in den Kinos, habe ich mir meine beste Freundin geschnappt, ihr kurz erzählt worum es da grob geht und den Film in den Himmel gelobt. Der Film fängt an und nach ca. einer Stunde fragt sie mich „Eh Olive passiert da noch was?“ Und ganz ehrlich, ich war selbst BAFF! Tut mir leid, aber war der Anfang (bis zu den Spielen zumindest) im Buch auch so … träge… schleppend… langweilig? Ich sollte mir das Buch wohl nochmal schnappen. Denn leider konnte mich die Umsetzung der ersten Hälfte nicht überzeugen. Dafür war die andere Hälfte aber umso besser. Ich mag die Schauspieler einfach total gerne! Von Jennifer Lawrence bin ich schon seit X-Men: Erste Entscheidung ein Fan, eine bessere Katniss gibt es meiner Meinung nach nicht. Josh Hutcherson ist ja auch vom schaupielerischen Talent nicht zu verachten. Schade nur für mich, dass Liam so wenig zu sehen war. Ich hoffe im zweiten Teil ändert sich das, den habe ich zu meiner Schande leider noch nicht gelesen.

♥♥♥♥ (4/5)

The Avengers

Sechs coole Superhelden die gegen Bösewicht und u.a auch Bruder Loki kämpfen. Meine Meinung dazu: Bitte lass mich im nächsten Leben ein Superheld sein!!!! Was hab ich mich auf diesen Film vorbereitet. Captain America, Iron man 1 & 2, Hulk, Thor… der reinste Marathon! Es hat sich aber sowas von gelohnt. Kann ich jedem Action-Marvel-heiße Kerle-coole Frauen-Explosion-Kampf-Übernatürliche Kräfte-super Special Effekte-Fan empfehlen!

♥♥♥♥♥ ….

Project X

Drei totale Loser schmeißen eine Hausparty um cool zu sein. Klingt nach nichts Besonderem, ist aber der totale Wahnsinn! Von so einer Hausparty kann ich nur träumen. Und so eine zu veranstalten wage ich mich nicht. Abgeschreckt wurde ich von den negativen Kritiken die ich im Internet gelesen habe, aber meinen Freunden zuliebe habe ich mich mitschleifen lassen und habe den Film drei Tage später sogar nochmal im Kino geguckt. Wie viele wissen, sinkt das Niveau je höher der Alkoholpegel steigt, so natürlich auch in dem Film, und so krass dies auch war: Es ist einfach nur lustig!! Von den Machern von Hangover habe ich aber auch nichts anderes erwartet. 😉

♥♥♥♥♥ (5/5)

Der Diktator

Borat, Brüno, generell der Schauspieler Sacha Baron Cohen ist jemand, an dem ich auf der Straße einfach vorbei laufen würde, selbst wenn ich ihn erkenne. Denn die Filme fand ich einfach nur geschmacklos. Einige werden dies auch von „Der Diktator“ denken, aber ich habe den Trailer gesehen und konnte mich kaum halten vor Lachen. „Dem geb ich noch eine Chance“ habe ich mir gedacht und ich finde der Diktator ist generell ein Charakter der einfach viel erträglicher ist, obwohl der Humor nicht jedermanns Sache sein mag. Die typisch absurde Komik und Amerikaner, die mal wieder auf die Schippe genommen werden. Sacha Baron Cohen alias General Aladeen – dir werd ich auf der Straße doch wohl mal einen Blick zuwerfen.

♥♥♥♥♥ (5/5)

Men in Black³

Interessante Wesen/Monster/Aliens, doch die Geschichte … naja.

…Irgendwie muss der Lauf der Geschichte verändert worden sein und der Tod von K scheint eine zentrale Rolle für die Pläne einer außerirdischen Invasion zu spielen. Also reist Agent J in die Vergangenheit ins New York der 1960er Jahre, um dort eine jüngere Version (Josh Brolin) von Agent K vor seinem Tod zu retten und somit das drohende Ende der Welt abzuwenden. Erreicht er sein Ziel nicht binnen 24 Stunden, kann er nie wieder in die Gegenwart zurückkehren…

Gelungenes Comeback für Will Smith, er scheint kein bisschen gealtert zu sein. Wer die ersten beiden Filme gesehen hat und sich als totaler Men in Black outet, sollte diesen Film nicht unbeachtet lassen oder für Geldmacherrei halten. Auch wenn mir diese Momente gefehlt haben in denen ich immer im Kino laut auflachen muss, ist der Film doch sehenswürdig. Vorallem das Ende …

♥♥♥♥ (4/5)

© Bild: filmstarts

15. Mai 2012

Posted in Sonstiges um 08:39 von buechernanny

Ich bin ziemlich traurig, meine süße Rocky ist mal wieder seit paar Tagen verschwunden. Ich liebe meine Katzen über alles und lasse mir die schlimmsten Sachen durch den Kopf gehen, was ihr alles hätte passieren können. Ich hoffe, dass sie schnell wieder nach Hause findet. Drückt die Däumchen!

Hab ich Euch eigentlich schon meine Buchtasche gezeigt, die mir die liebe Karin genäht hat? Vielen Dank nochmal! 🙂

26. Februar 2012

Ich wurde getaggt

Posted in Sonstiges um 18:25 von buechernanny

Und zwar von der Lieben Tamara! 🙂

Sooo, es geht los! Die Regeln kennt ihr doch bestimmt mittlerweile alle… 😉

1. Was war das erste “große” Buch (also nicht Bilderbuch) dass ihr gelesen habt?

Ich bin mir ziemlich sicher, dies muss Harry Potter gewesen sein und ich bin mir auch sicher das es auf keinen Fall Teil 1 war.

2. Wo lest ihr am liebsten?

Auf der Couch oder im Bett, aber am liebsten Abends oder an einem total stürmisch und regnerischen Tag.

3. Gibt es ein Genre um das ihr einen weiten Bogen macht?

Thriller und Krimis. Ich lese aber gerade meinen ersten Thriller „Du denkst, du weißt, wer ich bin“, vielleicht stimmt mich dieses Buch ja um (glaube ich aber nicht ;)).

4. Was war das komischste, dass ihr mal als Lesezeichen benutzt habt?

Ein Brief von meiner Krankenkasse, ich hatte nichts anderes in Reichweite.

5. Habt ihr schon einmal ein Buch abgebrochen, weil es einfach nur schlecht war? Welches?

Nach dem Sommer von Maggie Stiefvater, ich fands einfach nur langweilig!

6. Taschenbuch oder Hardcover?

Dies ist mir wirklich egal, obwohl ich mehr Taschenbücher im Regal stehen habe, das liegt dann aber wohl am Geld. 😉

7. Wie viele Bücher lest ihr im Monat durchschnittlich?

So 4 bis 5 müssten eigentlich schon drin sein, aber im Moment habe ich wohl eher eine Leseflaute :/.

8. Hört ihr gerne Hörbücher?

Nein, auf keinen Fall! Ich habe auch noch nie eins gehört, außer die Geschichten von Spongebob während der Autofahrt.

9. Tee, heiße Schokolade oder Kaffee zum Lesen? Oder was ganz anderes?

Ein gutes Buch, was zum knabbern, ein Glas Cola und ich bin total zufrieden. 😀

10. Was haltet ihr von selbsgenähten Büchhüllen?

Wunderschön! Ich besitze zwar noch keine, habe aber eine in Auftrag gegeben mit einer süßen Eule, ich freu mich schon drauf. 🙂

11. Wie seit ihr zum Bloggen gekommen?

Ich wurde durch meine beste Freundin TheDianaBooks dazu ermutigt! 🙂

Meine elf Fragen an Euch:

1. Was lest ihr gerade?

2. Der Frühling kommt, aus was freut ihr euch am meisten?

3. Welches Buch habt ihr zuletzt ins Regal gestellt?

4. Was hängt in eurem Zimmer schönes an der Wand?

5. Wenn ich Buchpost bekomme, dann …

6. Ich besitze mindestens 10 …

7. Was habt ihr zuletzt im Kino gesehen?

8. Wie habt ihr euren letzten Geburtstag gefeiert?

9. Wie lautet euer Lieblingswitz?

10. Welches Lied geht euch nicht mehr aus dem Kopf?

11. Was könnt ihr überhaupt nicht leiden?

Nächste Seite