6. Februar 2012

Wie man unsterblich wird von Sally Nicholls

Posted in Rezensionen um 21:12 von buechernanny

„Mein Name ist Sam. Ich bin elf Jahre alt. Ich sammle Geschichten und interessante Tatsachen. Wenn du das hier liest, bin ich vermutlich schon tot.“

Sam ist elf Jahre alt und hat Leukämie. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Tagebuch zu führen. Gemeinsam mit seinem Freund Felix ergründet er das Thema „Tod“ und zusammen arbeiten sie eine Liste ab, mit Dingen die Sam unbedingt noch machen will, bevor er stirbt.

Ich bin erstaunt und gerührt, betrübt und traurig. Ich konnte mich noch nie in einem Buch so in alle Charaktere hineinversetzen, wie in diesem. Die Mutter die Angst um ihren Sohn hat, der Vater der das alles nicht wahrhaben will und sich in seinen gewohnten Alltag flüchtet, die kleine Schwester die rebelliert, da sie nicht versteht warum sich alles um ihren Bruder dreht und vorallem dem krebskranken Sam selbst. Obwohl das Buch aus seiner Sicht geschrieben ist kann man nur zu gut nachempfinden wie die Familienmitglieder mit Sams schweren Schicksalsschlag umgehen. Sam bewundere ich, für seinen Mut sich auf den Tod vorzubereiten. Er beantwortet sich selbst Fragen wie, „Tut sterben weh?“ oder „Wieso lässt Gott Kinder krank werden?“. Es ist herzergreifend, Sam auf seinem Weg zu begleiten und an seinen Gefühlen und Emotionen teilzuhaben. Er beweist, dass „Lebe als wäre es dein letzter Tag“ das Lebensmotto von uns allen sein sollte.

Ein Buch, was Mut und Kraft geben soll und eine Autorin, die den Tatsachen ins Auge sieht. Ich bin begeistert.

♥♥♥♥♥ (5/5)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: