28. Dezember 2011

Morgenrot von Tanja Heitmann

Posted in Rezensionen um 09:28 von buechernanny

Kann man einen Vampir lieben?
Als die junge Studentin Lea in der Villa ihres Professors auf Adam trifft, ist sie vom ersten Augenblick an gebannt. Adam ist unwirklich schön, schweigsam … und er hat ein tödliches Geheimnis: Er ist von einem Dämon besessen, der ihn dazu zwingt, Lea auf die dunkle Seite zu ziehen. Doch mit aller Macht kämpft er dagegen an. Denn er liebt Lea. Eine Liebe, in der ein einziger Kuss alles verändern kann.

Ich war geblendet von diesem wunderschönen Cover und wurde so enttäuscht! Lea lernt den schüchternen Adam kennen und fühlt sich zu ihm hingezogen, anscheinend hält dies nicht lange, denn nach einem Vorfall verschwindet sie. Nach (angeblich) Jahren beschließt Adam, sich auf die Suche nach ihr zu machen und ist aufeinmal der Bad Boy schlechthin. Zum Ende hin waren die beiden dann noch irgendwo im Untergrund gefangen und kurz darauf waren sie am Strand… aha ok. Kann mich da vielleicht mal jemand aufklären? Kam es nur mir so vor, etwas verpasst zu haben?

Ich find die Story an sich ja auf keinen Fall schlecht, eine junge Frau die sich in einen jungen Mann verliebt, der von einem Dämon besessen ist. ( Ja, es ist ein Dämon und kein Vampir, obwohl dies auch auf dem Klappentext steht) Doch was daraus gemacht wurde, ist für mich kaum in Worte zu fassen. Diese dumme Lea, die sich auf Adam einlässt obwohl er der Meinung ist, Lea sei ihm Rechenschaft schuldig und ihr dies nicht sehr freundlich unter die Nase hält (Ich hätt dem Typen ja sowas von die Meinung gegeigt!!). Adam, der für mich wohl eher eine Nebenrolle ist, so wenig erfährt man im Laufe des Buches von seiner Persönlichkeit, außer das er Nachts auf Streife geht um sich Opfer zu suchen, denen er das Blut irgendwie abzapfen kann. Und dann noch diese Gefangenschaft, die haben da Sachen veranstaltet… unfassbar, also sowas wäre mir in so einer Situation niemals in den Sinn gekommen! Eine Portion Fremdschämen, bitte!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: