18. Dezember 2011

Haus der Vampire: Verfolgt bis aufs Blut von Rachel Caine

Posted in Rezensionen um 11:32 von buechernanny

Claire ist neu auf dem College in Morganville, und die schöne Monica macht ihr das Leben zur Hölle. So schlimm, dass Claire vom Campus in eine WG in der Stadt zieht. Sie weiß allerdings nicht recht, was sie von ihren Mitbewohnern halten soll. Zwei ziemlich gut aussehende Jungs und ein Gothic Girl. Der eine ist tagsüber nie zu sehen. Und Eve erzählt verrückte Sachen, von Vampiren! So ein Quatsch . . .?

Claire zieht aufgrund übler Schikanierungen in das Haus, in dem Shane, Michael und Eve wohnen. Als diese Claire klar machen, dass Vampire in der Stadt ihr Unwesen treiben ist es zu spät, denn Claire steckt schon in Schwierigkeiten und mit von der Partie ihre drei neuen Freunde.

Ich muss zugeben, die ersten paar Seiten haben mich sehr stutzig gemacht, ein 16 Jähriges Mädchen, dass ihre College Mitschülerinnen ohne Grund auf Teufel komm raus umbringen wollen? Zum Glück habe ich mich nicht abschrecken lassen, denn an einem Abend war ich mit dem Buch durch.

Claire, Eve, Shane und Michael sind ein unfassbar himmlisches Quartett, ich habe mit ihnen gelacht und ich habe mich mit ihnen geärgert. Ich liebe es wenn Shane und Eve sich gegenseitig anblaffen, wirklich sehr amüsant. Eine Stadt in der Vampire rumlungern ist ja nichts Neues, doch fand ich die Story sehr erfrischend und habe keine Vergleiche mit anderen Büchern gezogen.

Ich frage mich warum ich erst jetzt mit dieser Reihe anfange, aber besser zu spät als nie. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: